Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Ein fester Bestandteil ist seit vielen Jahren eine historische Dreschmaschine, die mehrmals täglich in Aktion tritt. Außerdem treffen alte Landmaschinen auf einen Schlepper der neuesten Generation. Die Oldtimerfreunde rund um den Glockenberg präsentierern ihre funkelnden Oldtimer-Trecker, während gleich daneben der Fendt, Typ 936 Vario Profi Plus, steht. Speziell für die kleinen Besucher wird in diesem Jahr eine Besonderheit geboten. "Onkel Ballonkel" wird mit seinen Tricks und Zauberkünsten für Begeisterung sorgen.

Spannung verspricht den ganzen Tag über die Tombola des Handels- und Gewerbevereins. Neben lukrativen Hauptgewinnen werden viele große und kleine Preise zum Abschluss um 18:00 Uhr ausgelost. Herzstück des Marktes sind wie immer die Kirchenstraße mit ihrem besonderen Flair und die Große Straße, auf denen mehr als 80 Aussteller ihre Ware feilbieten und ihr Kunsthandwerk zeigen. Kulinarisch wird für jeden Geschmack etwas geboten. Die Landfrauen Friedrichstadt und Umgebung bringen "Wiensupp mit Schink" und andere Leckereien. Mit Apfelsaft aus dem Pastoratsgarten bietet dsa Pastorenehepaar Sylvia und Michael Goltz ein echtes Schwabstedter Produkt an. Tradition hat auch der Eröffnungs-Gottesdienst mit dem Mildstedter Posaunenchor um 10:00 Uhr. Schirmherr wird in diesem Jahr der gebürtige Schwabstedter Franz Bertram sein. Aus seiner Feder stammen viele plattdeutsche Theaterstücke. Im vorigen Jahr wurde während des 750-järigen Jubiläums der Gemeinde Schwabstedt sein Stück "De gollen Keed", das vom legendären Seeräuber Klaus Störtebeker handelt - mit großem Erfolg uraufgeführt. Ein besonderer Dank gilt bereits jetzt der VR Bank Westküste, die zum wiederholten Male die Veranstaltung mit einer großzügigen Spende unterstützt.

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch