Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Navigieren

Sie verlassen Schleswig und radeln nun durch das südliche Angeln Richtung Schaalby, wo Sie einen Blick auf die Wassermühle werfen sollten. Weiter Richtung Taarstedt säumen zwei wikingerzeitliche Grabhügel die Straße. Von Taarstedt geht es Richtung Brodersby. Obwohl Ihre Strecke kurz vor dem Ort nach links über die Schleidörfer Straße weiterführt, sollten Sie einen kurzen Abstecher machen, um sich die Brodersbyer Kirche und das Dorfmuseum einmal anzusehen. Nun aber weiter über Goltoft und Ulsnis nach Lindaunis mit der historischen Klappbrücke, die Fußgänger, Radfahrer, Autos und Züge über die Schlei bringt. Einmal stündlich öffnet sich die Brücke, um die Schiffe auf der Schlei passieren zu lassen. Sie bleiben auf der nördlichen Seite der Schlei und radeln weiter nach Arnis Deutschlands kleine Stadt. Hier sollten Sie etwas Zeit für den Besuch der Schifferkirche und einen „Stadtrundgang“ einplanen. Das letzte Teilstück für heute führt Sie nach Kappeln – der Krönungsstadt der Heringskönige. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in und um Kappeln gibt es zu entdecken, deshalb lohnt es sich auch hier, einen Tag mehr einzuplanen. Schauen Sie sich z. B. auch das kleine Fischerdorf Maasholm an, das Sie ebenfalls über den Wikinger-Friesen-Weg erreichen. Von hier aus ist die Schleimündung in die Ostsee nur noch einen Katzensprung entfernt.

Länge dieser Etappe: 40 km. Zum Fischerdorf Maasholm sind es von Kappeln noch einmal 12 km.

© Henrik Matzen

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch