Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Maritime Erlebniswelt zwischen Binnenland und Ostsee

Der 42 Kilometer lange Ostseefjord Schlei liegt zwischen Kiel und Flensburg und grenzt direkt an die Geltinger Bucht an. Herzstück dieser maritim geprägten Region ist die Schlei. Die zentrale Wasserader aus der Ostsee verbindet die Landschaft Angeln im Norden mit der Halbinsel Schwansen im Süden und erstreckt sich von der Hafenstadt Kappeln, vorbei an den beschaulichen Schleidörfern bis in die Wikingerstadt Schleswig. Vor den Toren liegt das Wikinger-Museum Haithabu, einst eine frühmittelalterliche Stadt und eines der bedeutendsten Handelszentren Nordeuropas.

Die Schlei-Ostsee-Region ist kulturell einerseits durch die Wikingergeschichte, andererseits durch die direkte historische Verbindung zu Dänemark geprägt. Immer wieder entdeckt man hier in Museen, aber auch in freier Natur Spuren aus alten Zeiten. Eingebettet zwischen weiten Wiesen und Wäldern ziehen prächtige Gutshöfe und traditionelle Reetdachhäuser die Blicke auf sich.

Gleichermaßen imposant sind große, städtische Museen, wie auch kleine Dorfmuseen, die die Kunst und Kultur teils in Ausstellungsräumen, teils im eigenen Gemäuer tragen. Abgerundet wird die Kulturlandschaft von einer großen Kirchenvielfalt und dem Wahrzeichen der Stadt Schleswig: Dem Sankt Petri Dom.

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch